Vorstand

Wessels übergibt an Dinklage

Peheim (mt). Große Veränderungen beim Musikverein Peheim. Nach 22 ahren hat Werner Wessels sein Amt als 1. Vorsitzender abgegeben. Seine Nachfolgerin wurde Andrea Dinklage.

1996 hatte Wessels den Posten von Franz Lübbers übernommen. Für die langjährige Arbeit wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Neu in den Vorstand gerückt sind Jugendwartin Simone Lübbers und ihre Stellvertreterin Anna Berens. In ihren Ämtern bestätigt wurden Schriftführer Martin Rumpke, sowie Kassenwart Jürgen Dinklage. Nach seinem Debüt beim Adventskonzert wurde Hannes Dinklage zum stellvertretenden Dirigenten ernannt. Dem Verein gehören 83 aktive Musiker an. Neu sind Nina Berens und Lisa Mählmann (Trompete). Tessa Koopmann und Madita Thien (Klarinette). Marie Hillenbrand und Jasmin Janssen (Saxophone) sowie Regina Berens an der Querflöte.

Zu den Musikern des Jahres wurden Rainer Ortmann und Julian Gäken ernannt. Die beiden hatten kaum einen Auftritt versäumt und waren immer bei den Proben dabei. Franz Lübbers erhielt ebenfalls eine Ehrung. Er spielt seit 65 Jahren das Tenorhorn. Seit 50 Jahren dabei ist Heinz Niemann. Ehrungen erhielten Ralf Dinklage, Christof Rippe, Martin Rumpke, Erika Thole und Werner Wessels (jeweils 40 Jahre) sowie Renate Flint 35 Jahre. Melanie Möller (25 Jahre), Daniela Koopmann (20 Jahre) und Hannes Dinklage (10 Jahre).

Münsterländische Tageszeitung vom 20. Februar 2018

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}